Les Petits Châteaux de Bordeaux

Château Hostens Picant - Valentine, Yves et Nadine
Die Familie Hostens-Picant von Château Hostens-Picant. Dieses liegt in der bisher nicht so bekannten Appellation Sainte-Foy-Bordeaux. Doch das könnte sich dank diesen Winzern ändern…

Wer Bordeaux sagt, denkt in erster Linie an die weltberühmten Grands Grus Classés. Leider beeinflussen deren hohen Preise das Bild der gesamten Region negativ und halten viele davon ab, sich überhaupt noch mit Bordeaux zu befassen. Was sehr schade ist.

Grosse Erfahrung – Kleine Namen

Gerade heute gibt es eine ganze Anzahl gekonnt erzeugter Bordeaux’ mit einem erstaunlichen Preis-/Leistungsverhältnis. Genau wie die «grossen» zeigen sie all die typischen Eigenschaften wie Finesse, Rückgrat und Bekömmlichkeit und versprechen viel Genuss.

Petits Châteaux vs Grand Crus Classés

Die Propriétaires selbst zählen ihren Wein zur Kategorie der Petits Châteaux. Dies zeugt von sympathischer Bescheidenheit und hat nichts mit Abwertung zu tun. Die Bezeichnung dient der Abgrenzung gegenüber den Grands Crus.

Die besten Voraussetzungen

Denn ihre Besitzer haben mit dem Terroir und dank der Jahrhunderte alten Erfahrung im Weinbau die besten Voraussetzungen, es den Grossen gleich zu tun.

Château Thénac, Bergerac

Wie im Märchen

Dieser wunderschöne Besitz im regionalen Stil liegt rund 20 km südlich der Stadt Bergerac.

Unter der Leitung von Stéphane Guillot und seinem Berater Denis Durantou (Château L‘Eglise-Clinet in Pomerol) werden 45 ha Weingärten bearbeitet.

Die traditionellen sieben Boderaux-Rebsorten

Hier wachsen die traditionellen sieben Bordeaux-Rebsorten: Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Malbec für die Rotweine, Sauvignon blanc, Sémillon und Muscadelle für die weissen.

Wie in Saint-Emilion

Die Böden sind – wie in Saint Emilion – kieselhaltig mit teilweise hohem Kalkanteil. Die Reben gedeihen bei trockenem Klima, an leicht geneigter Südlage.

Ertragsbeschränkung wie im Haut-Médoc

Um die Qualität der Erzeugnisse von Thénac hoch zu halten, wird der Ertrag freiwillig auf 40 hl/ha beschränkt (exakt wie in den berühmten Gemeinden des Haut-Médoc).

Das wunderschön gelegene Château inmitten der Weinberge in Bergerac (Dieses gehört zum Périgord -hier kommen übrigens auch die berühmten Trüffel her.)
Stéphane Guillot ist ebenso feinsinnig wie seine Weine.

Hohe Bordeaux Preise

Trotz einer Entspannung seit dem Jahrgang 2010 haben uns die nach wie vor hohen Preise für viele Bordeauxweine veranlasst, unsere Fühler in Bergerac auszustrecken.

Und wir waren über das Vorgefundene sehr erfreut: Hier werden Weine erzeugt, welche den berühmten Bordeaux Gewächsen durchaus das Wasser reichen können.

Bergerac ist nahe dran

Bergerac ist das Bordeaux-nächste Produktionsgebiet Südwestfrankreichs, die gleichnamige Stadt Bergerac liegt nur etwa 100km östlich von Bordeaux.

Hier wachsen im Talgrund und an den Hängen beidseits der Dordogne rote und weisse, eher trockene Weine. Die Rebsorten sind die selben. Abgesehen von der heute in Bordeaux kaum mehr angepflanzten Malbec-Traube. Sie ist hier wichtiger Bestandteil vieler Cuvées.

Die Weine von Château Thénac

Fleur de Thénac Blanc, Château Thénac - Albert Reichmuth AG, Weinhaus seit 1932
Fleur de Thénac Blanc (Frucht betonter Ausbau im Edelstahltank)
Château Thénac Blanc - Albert Reichmuth AG, Weinhaus seit 1932
Château Thénac Blanc (Gut integriertes Holz dank 8-monatigem Ausbau in z.T. neuen Barriquen aus französischer Eiche – Pessac Löognan lässt grüssen)
Fleur de Thénac rouge - Albert Reichmuth Ag-Weinhaus seit 1932
Fleur de Thénac Rouge (Frucht betonter Ausbau im Edelstahltank)
Château Thénac rouge - Albert Erichmuth AG, Weinhaus seit 1932
Château Thénac rouge (Gut integriertes Holz dank 8-monatigem Ausbau in z.T. neuen Barriquen aus französischer Eiche)

Château Hostens-Picant, Sainte-Foye Bordeaux

Wie in einer anderen Welt

In einer verborgenen Ecke des Bordelais, quasi vor den Toren des Périgord und des Agenais, liegt das kleine 600-Seelen-Dörfchen mit dem unaussprechlichen Namen Les Lèves-et-Thoumeyragues, rund 25km östlich von Saint-Emilion.

Es ist eine malerische Landschaft mit mildem Klima – sie weckt Erinnerungen an die Toskana.

Verwunschener Charme

In dieser abgeschiedenen Welt wird seit dem Ende des Hundertjährigen Krieges zwischen Frankreich und England (1337 – 1453) Wein erzeugt. Das Qualitätsniveau war nie bemerkenswert. Bis 1986, als Nadine und Yves Hostens-Picant auf ein altes Weingut voller verwunschenem Charme stiessen.

Liebe auf den ersten Blick

Es war Liebe auf den ersten Blick. Sie hängten ihren Beruf an den Nagel, gaben ihren Wohnsitz in Paris auf und stürzten sich in das Abenteuer Weinbau und Weinbereitung. Sie krempelten also die Ärmel hoch und legten Hand an.

Die ersten drei Jahrgänge gingen, vertraglich vereinbart, an die benachbarte Cave coopérative. Diese Frist erlaubte es Ihnen, den Neuaufbau voranzutreiben und wertvolle Erfahrungen zu sammeln.

Die Appellation Sainte-Foy-Bordeaux

Aus der ursprünglichen Domaine de Grangeneuve wurde ab 1990 Château Hostens-Picant. Der erste Wein unter ihrem Namen war bereits so gut, dass es Nadine und Yves gelang, die kaum bekannte Appellation Sainte-Foy-Bordeaux zu neuem Leben zu erwecken.

Sie sicherten sich die Beratertätigkeit von Stéphane Derenoncourt, verbesserten die Arbeit in den Reben, dosierten geschickt den Einsatz der neuen Eichenbarriquen und achten bei den jährlichen Assemblagen vor allem auf Frucht und Finesse, Eleganz und Frische.

Auf Grand Cru Classé Niveau

Nach und nach hievte sich Hostens-Picant auf das Niveau eines Grand Cru Classé aus den berühmten Appellationen des Bordelais und wurde zur unumgänglichen Referenz für einen Sainte-Foy-Bordeaux.

Dank dem unermüdlichen persönlichen Einsatz von Nadine findet man dieses Gewächs heute in aller Herren Länder.

Die nächste Generation

Nach rund 30 Jahren passionierter Arbeit sind die Eltern Hostens-Picant nun dabei, das Ruder ihren zwei Töchtern Valentine (1984) und Charlotte (1987) zu übergeben.

Château Hostens-Picant_Albert Reichmuth AG - Weinhaus seit  1932
Nahe an St-Emilion und ebenso gute Böden: Château Hostens-Picant.
Château Hostens-Picant_Yves_et_Nadine_Picant_ALbert Reichmuth AG - Weinhandlung seit 1932
Die Eltern Yves und Nadine Hostens-Picant.

Die Weine von Château Hostens-Picant

Château Hostens-Picant Cuvée des Desmoiselles Blanc
Der Weisse von Château Hostens-Picant: die Cuvée des Desmoiselles
Château Hostens-Picant im Kleinformat 37,5 cl
Château Hostens Picant rouge
Und der Rote: Château Hostens_Picant in der 75 cl Flasche

Zu allen Weinen

Kategorien: Neues aus der Weinwelt, Teaser-Startseite und Teaser-Startseite Angebote.
Prominent words: 8-monatigem ausbau in z.t, appellation sainte-foy-bordeaux, ausbau in z.t neuen barriquen, barriquen aus französischer eiche, betonter ausbau im edelstahltank, château, château hostens-picant, château thénac, fleur de thénac, frucht betonter ausbau, frucht betonter ausbau im edelstahltank, gut integriertes holz dank 8-monatigem, holz dank 8-monatigem ausbau, hostens-picant, integriertes holz dank 8-monatigem, integriertes holz dank 8-monatigem ausbau, liebe auf den ersten blick, neuen barriquen aus französischer, neuen barriquen aus französischer eiche und z.t neuen barriquen aus französischer.