Übersicht Anlässe und Degustationen 2019

 

Weinseminare in der Galerie du Vin finden jeweils von 18.45 bis 20.15 Uhr statt.

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 14.

Die Anmeldung gilt nach Eingang der Seminarkosten als definitiv.

 

Hier erhalten Sie einen Eindruck von unseren Weinseminaren

 

Weinseminare der Albert Reichmuth AG

 

 

Di, 17.September

Weinseminar Syrah vs. Pinot Noir

Degustierend und spielerisch nähern Sie sich den Charakterköpfen Syrah und Pinot Noir. Für dieses Seminar sind keine Vorkenntnisse nötig, nur Freude am Wein und seinem vielfältigem Ausdruck. Wie immer gibt es zu den Gewächsen kleine Häppchen, welche die beiden Weintypen besonders gut begleiten.

Galerie du Vin, Feldstrasse 62, 8004 Zürich
18.45 bis 20.15 Uhr, mit Anmeldung
Maximale Teilnehmerzahl: 14
Kosten/Person: 55.-

 

Do, 24.Oktober

Weinseminar Schaumwein oder Champagner?

Hier zeigen wir Ihnen die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Schaumweine und lüften Geheimnisse des Dekantierens. Bringen Sie Ihr Glas mit, aus dem Sie normalerweise Schaumwein trinken. Während der Degustation erhalten Sie kleine Kostproben.

Galerie du Vin, Feldstrasse 62, 8004 Zürich
18.45 bis 20.15 Uhr, mit Anmeldung
Maximale Teilnehmerzahl: 14
Kosten/Person: 55.-

 

 

Fr und Sa, 1. und 2. November

Rampenverkauf 2019

Zeit: Freitag von 11 – 18.30 Uhr, Samstag von 10 – 16 Uhr.
Ort: Lagerkeller Albert Reichmuth AG, Stauffacherstrasse 145a, 8004 Zürich.

 

Mi, 6. November

Champagner-Dinner mit AR Lenoble und David Martínez

Wir erklären Ihnen hier die Unterschiede und Machart der verschiedenen Champagner. Begleitet wird diese Degustation von einem speziell für Champagner kreierten 5-Gang Menü von Starkoch David Martínez Salvany (Apéro bis Dessert).
Teilnehmerzahl beschränkt, Kosten / Pers.: 150.- (alles inklusive). Mit Anmeldung
Ort und Zeit: Ab 18.30 Uhr, „Café 1842“ (Conditorei Schober), Napfgasse 4, 8001 Zürich.

 

Do, 7. November

Degustation mit unseren Winzern im Zunfthaus zur Saffran

Von 14.30 – 20 Uhr heissen wie Sie im altehrwürdigen Saal des Zunfthauses zur Saffran  (Limmatquai 54, 8001 Zürich) zusammen mit unseren Winzern herzlich willkommen. Freier Eintritt, ohne Anmeldung.
Nähere Informationen folgen.

 

Mi, 13. November

Weinseminar Gläserkunde und Dekantieren
Wie Wein gut zur Geltung kommt

Nicht jedes Glas lässt Wein gleich gut zur Geltung kommen. Und manche Weine sollten dekantiert werden, nicht nur altehrwürdige Flaschen. Warum Sie also dekantieren können oder sollten. Wir zeigen Ihnen Kniffe und Ungeahntes. Bringen Sie zu diesem Anlass Ihr Lieblingsglas von zuhause mit.

Galerie du Vin, Feldstrasse 62, 8004 Zürich
18.45 bis 20.15 Uhr, mit Anmeldung
Maximale Teilnehmerzahl: 14
Kosten/Person: 55.-

 

 

Datums- und Themenänderungen vorbehalten.

 

Rückblick

 

Weinseminar «Wein, Erinnerung und warum beide zusammen gehören»

11. Juni

Champagner, Rotwein, Weisswein oder ein Colagetränk: Was schafft Erinnerungen? Wie hängen Erinnerung und Geschmacksinn zusammen? Wir zeigen es Ihnen während dieser Degustation.
Max. Teilnehmerzahl: 14
Kosten / Pers.: 45.-
Anmeldung: bis 4. Juni.
Ort und Zeit: 18.30 – 20 Uhr, La Galerie du Vin, Feldstrasse 62, 8004 Zürich.
Fragen und Anmeldungen an: hc.ht1568731759umhci1568731759er@of1568731759ni1568731759

Degustation mit 5-Gang Menü in der Krone Altstetten 

22. Mai

Sherry Dinner – Hier geht es zum Blogbeitrag über das Sherry Dinner

Wir erklären Ihnen hier die Unterschiede und Machart der verschiedenen Sherrys. Begleitet wird dieser Anlass von einem 5-Gang Menü von Starkoch David Martínez Salvany und Youngster Michael Schneider.
Max. Teilnehmerzahl: 22
Kosten / Pers.: 120.- (alles inklusive).
Mit Anmeldung.
Ort und Zeit: Ab 18.30 Uhr, Krone Altstetten, Badenerstrasse 705, 8048 Zürich.
Interessenten für das Sherry Dinner 2020 wenden sich bitte an: hc.ht1568731759umhci1568731759er@of1568731759ni1568731759

 

Weingüter in der Galerie du Vin
Jeweils von 11 bis 18.30 Uhr, ohne Voranmeldung

23. Mai

Degustation Sherry und Rioja – Hier geht es zur Broschüre mit Rezepten zu den Weinen von Viña Eizaga

Pilar García von Valdespino und Javier García Carallon von Viña Eizaga stellen Ihnen an diesem Tag Ihre Weine in unserer Galerie du Vin persönlich vor.
Ort und Zeit: Ab 11 Uhr, Galerie du Vin, Feldstrasse 62, 8004 Zürich.
Fragen und Anmeldungen an: hc.ht1568731759umhci1568731759er@of1568731759ni1568731759

 

 

Weingüter in der Galerie du Vin
Jeweils von 11- 18.30 Uhr, ohne Voranmeldung

Mittwoch, 17. April

kleine Familienbetriebe aus Bordeaux – Hier geht es zu unserem Blog-Beitrag über “Les Petits Châteaux de Bordeaux”

Unter der Leitung von David Monnier degustieren Sie verschiedene Rot- und Weissweine mit gutem Preis-/Leistungverhältnis aus der uralten Weinbauregion Bordeaux. Alle Weine stammen aus kleinen Produktionen.

 

Weinseminare in der Galerie du Vin
Jeweils von 18.45 bis 20.15 Uhr

Di, 7.Mai

Weinseminar Gläserkunde und Dekantieren
Wie Wein gut zur Geltung kommt

Nicht jedes Glas lässt Wein gleich gut zur Geltung kommen. Und manche Weine sollten dekantiert werden, nicht nur altehrwürdige Flaschen. Warum Sie also dekantieren können oder sollten. Wir zeigen Ihnen Kniffe und Ungeahntes. Bringen Sie zu diesem Anlass Ihr Lieblingsglas von zuhause mit.

Max. Teilnehmerzahl: 14
Kosten / Pers.: 45.-
Ort und Zeit: 18.45 – 20.15 Uhr, La Galerie du Vin, Feldstrasse 62, 8004 Zürich.
Fragen und Anmeldungen an: hc.ht1568731759umhci1568731759er@of1568731759ni1568731759

 

 

Freitag, 29.März

Bio Cava Torelló

Rosó Gabarró stellt Torelló vor. Neben Fresh, Can Martí und Gran Torelló können Sie einen überraschenden Rosé Corpinnat probieren. Doch was ist überhaupt ein Corpinnat? Hier erfahren Sie es!

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Di, 12.März

Synästhetisches Weinseminar – Wein mit Farben und Formen beschreiben
Erfahren Sie, welche sinnlichen Reize der Wein auslösen kann – Hier geht es zum Blogbeitrag zu diesem Weinseminar

Weinbeschriebe orientieren sich oft an klaren Kriterien wie Weinfarbe, Körper, Tanningehalt, Beschrieb der Säure, Balance und Reife. Nadine Reichmuth ist Synästhetin und nimmt Wein mit mehreren Sinnen gleichzeitig wahr: über den Geruchsinn wie auch farbig und mit Bewegung verbunden (übrigens nehmen Kleinkinder ebenfalls synästhetisch wahr, es schlummert also auch in allen Erwachsenen). Zusammen mit Renato Blanco führt sie Sie durch die Degustation.

Keine Vorkenntnisse nötig, nur Freude am Wein und Entdecken.

Max. Teilnehmerzahl: 14
Kosten / Pers.: 45.-
Anmeldung: bis 5. März.
Ort und Zeit: 18.30 – 20 Uhr, La Galerie du Vin, Feldstrasse 62, 8004 Zürich.
Fragen und Anmeldungen an: hc.ht1568731759umhci1568731759er@of1568731759ni1568731759

 

Di, 29.Januar

Weinseminar «Welcher Weintyp bin ich?»

Degustation von grundverschiedenen Weinen für grundverschiedene Menschen. Unser Sommelier René Blanco
führt Sie durch den Typenwald sicher ans Ziel.
Hier geht’s zur Dokumentation der Degustation

 

Do, 15. November

Degustation mit unseren Winzern im Zunfthaus zur Saffran
Ort und Zeit: 14.30 – 20 Uhr, Zunfthaus zur Saffran, Limmatquai 54, 8001 Zürich. Freier Eintritt, ohne Anmeldung.

Die folgenden Winzer waren dieses Jahr anwesend.

Azienda Agricola Giribaldi, Bio (Piemont), Azienda Agricola Santa Venere, Bio (Kalabrien),
Brennerei Roner (Südtirol), Champgane AR Lenoble (Champagne), Château Cissac (Bordeaux),
Château Hostens-Picant (Bordeaux), Château Thénac (Bergerac), La Chablisienne (Burgund),
Mas Daumas Gassac (Languedoc), Sherry Valdespino (Jerez), Viña Eizaga (Rioja),
Weingut Schloss Englar, Bio (Südtirol) und als Gast: Grand Cru Chocolat Rio Napo, Bio (Ecuador)

 

Fr und Sa , 23.+ 24. November

Rampenverkauf
Ort und Zeit: Fr 11 – 18.30 Uhr, Sa 10 – 16 Uhr.
Lagerkeller Albert Reichmuth AG, Stauffacherstrasse 145a, 8004 Zürich.

 

Fr + Sa, 26. + 27.Oktober

Tribeka: PLAYTIME 
Mit PLAYTIME laden wir gemeinsam mit vielen kleinen, kreativen Geschäften und Manufakturen im “TRIangel Beim KAnzleiareal” nahe und ferne Gäste ein, das Quartier neu zu entdecken. Dazu verwandeln wir alle gemeinsam das Quartier zur schweizweit grössten Minigolf-Anlage (übrigens eine Schweizer Erfindung).
Jedes Geschäft stellt Ihnen eine selbst kreierte Minigolfanlage zur Verfügung. Kommen Sie vorbei und spielen Sie mit! Wer bei uns alle Löcher in max. 3 Schlägen trifft, erhält eine Flasche Wein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ort und Zeit: Freitag: 17 – 22 Uhr, Samstag: 10 – 16 Uhr, La Galerie du Vin, Feldstrasse 62, 8004 Zürich.

 

Di, 30.Oktober

Schaumwein oder Champagner? 
Hier zeigen wir Ihnen die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Schaumweine und lüften Geheimnisse des Dekantierens. Bringen Sie Ihr Glas mit, aus dem Sie normalerweise Schaumwein trinken.
Max. Teilnehmerzahl: 14, Kosten / Pers.: 45.-.
Ort und Zeit: 18.30 – 20 Uhr, La Galerie du Vin, Feldstrasse 62, 8004 Zürich.

 

Di, 25.September

Pinot vs. Cabernet
Degustative und philosophische Annäherung an zwei im Grundsatz verschiedene Charakterköpfe.
Max. Teilnehmerzahl: 14, Kosten / Pers.: 40.- . Anmeldung bis 22. September.
Ort und Zeit: 18.30 – 20 Uhr, La Galerie du Vin, Feldstrasse 62, 8004 Zürich.

 

Di, 22. Mai
4. Degustation “Dem Weingeist auf der Spur”

Ort und Zeit: 18.30 – 20 Uhr, Galerie du Vin, Feldstrasse 62, 8004 Zürich. Eintritt: 20 .-/Pers., max. Teilnehmerzahl 10 Personen, mit Anmeldung an .hc.h1568731759tumhc1568731759ier@h1568731759tumhc1568731759ier.e1568731759nidan1568731759 Anlass ausgebucht. Die Degustationsreihe setzt sich im Herbst fort.

An diesen Abenden werden 4 Weine verkostet. Zu jedem Wein präsentieren wir Ihnen klassische Weinbeschriebe, aber auch Bilder und Gedichte. Ziel dieser Degustation ist, Ihnen einen unverfälschten und persönlichen Zugang zum Wein aufzuzeigen und zu ermöglichen. Intuition ist erwünscht. Wir freuen uns auf Sie!

Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Di, 3. April
3. Degustation “Dem Weingeist auf der Spur”
Ort und Zeit: 18.30 – 20 Uhr, Galerie du Vin, Feldstrasse 62, 8004 Zürich. Eintritt: 20 .-/Pers., max. Teilnehmerzahl 10 Personen.

 

Do / Fr / Sa, 23., 24. und 25. November
Rampenverkauf
Wir offerieren Ihnen grosse und seltene Trouvaillen (z.T. nur Einzelflaschen) und viele andere Weine aus den berühmten Regionen Europas! Alle Preise unter den aktuellen Marktwerten.

Do und Fr, 12 – 18.30 Uhr

Sa, 10-16 Uhr

Lagerkeller Albert Reichmuth AG, Stauffacherstrasse 145a, 8004 Zürich.

 

Mi, 15. November

Sherry Dinner ausgebucht
Sherry-Dinner mit einem Menu vom katalanischen Spitzenkoch David Martínez Salvany (Clouds, Greulich). Jaime Gil (Valdespino) erzählt Spannendes zu den einzelnen Weinen und beantwortet an diesem Abend Ihre Fragen.

Kosten / Pers.: 98.-  Darin enthalten sind: Apéro, 3-Gang Menu sowie alle Getränke inkl. Kaffee.
Ort und Zeit: 18.30 Uhr, Restaurant Krone, Badenerstrasse 705, 8048 Zürich (www.krone-altstetten.ch), Anfrage für weitere Sherry Dinners im 2018.

 

Do, 16. November
Degustation mit unseren Winzern im Zunfthaus zur Saffran

Ort und Zeit: 14 – 20 Uhr, Zunfthaus zur Saffran, Limmatquai 54, 8001 Zürich. Freier Eintritt, ohne Anmeldung.

2017 waren anwesend: Bergkellerei Passeier (Südtirol), Brennerei Roner (neu, Südtirol), Domaine Roduit (Wallis), Villa Sant‘Anna (Toscana), Pierre Meurguey (neu, Burgund), Maison AR Lenoble (Champagne), Château des Estanilles (Languedoc), Château Petit Val (Bordeaux), Lopéz Cristóbal (Ribera del Duero), Rejadorada (Toro), Viña Eizaga (Rioja), Bodega Valdespino (Jerez)

 

Do, 21. September
Zweite Degustation “Dem Geist des Weines auf der Spur”
Genussmittel, heiliger Bestandteil von Zeremonien, Zaubertrank: Wein hat seit jeher eine aussergewöhnliche Stellung unter den Konsumgütern. Kein Wunder, wird ihm ein Geist zugesprochen. Wir laden Sie herzlich ein, sich unter der Leitung von Nadine Reichmuth diesem Geist degustierend und philosophierend zu nähern. Mehr dazu

 

Do, 7. September
Jahrgangsvergleich “caisse surprise”
Degustieren Sie die folgenden Weine und beobachten Sie deren Ausdruck in verschiedenen Jahrgängen:
Domaine de Chevalier rouge, Cornas und Nuits St-Georges les Pruliers 1er Cru.
Ort und Zeit: 12 – 18.30 Uhr, La Galerie du Vin, Feldstrasse 62, 8004 Zürich, Kosten / Pers.: 20.-

Donnerstag, 8. Juni 2017

Erste Degustation “Dem Geist des Weines auf der Spur”, philosophische und degustative Annäherung an ein erweitertes Weinverständnis. Leitung Nadine Reichmuth

 

Mittwoch, 2. November 2016

Sherry-Dinner

 

SD_1SD_2SD_3SD_4

Zu einem Menü des katalanischen Kochs David Martinez Salvany (Greulich, Clouds) servierte Jaime Gil Sherrys von Valdespino.
Kosten  pro Person: 88.-
Ort: Restaurant Krone, Badenerstrasse 705, 8048 Altstetten

 

 

Donnerstag, 3. November, 14 bis 20 Uhr

Grosse Jahresdegustation im Zunfthaus zur Saffran

 

ZS_5ZS_2ZS_3ZS_4

Unsere Winzer stellten unter dem Titel „Un peu de tout“ ihre Weine vor. Als Neuheit präsentierten wir „Rebellen und Adelige“ aus dem Südtirol.

Ort: Zunfthaus zur Saffran, Limmatquai 54, 8001 Zürich (Saal im 1. Stock)

Aktuell zur Degustation in unserer Galerie du Vin:

Aktuell zum Degustieren in unserer Galerie du Vin:

La Galerie du Vin, Feldstrasse 62, 8004 Zürich
(gleich unterhalb unserer Büroräumlichkeiten)

Reguläre Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag 11.00-18.30 Uhr
Samstag: 10.00-16.00 Uhr

Endlich gibt es eine Galerie, wo der Wein im Mittelpunkt steht

La Galerie du Vin ist ein Treffpunkt für alle Weinliebhaberinnen und Weinliebhaber. Hier können Sie in entspannter Atmosphäre Weine probieren und sich beraten lassen.

In Zusammenhang mit unseren aktuellen Angeboten finden hier auch Degustationen statt, welche Ihnen die Möglichkeit geben, unsere Weine und die Rebsorten unter kundiger Leitung besser kennen zu lernen. Zu speziellen Gelegenheiten werden zudem einige unserer Produzenten anwesend sein. Lernen Sie die Menschen hinter dem Wein kennen und hören Sie deren Geschichten rund um ihre Werke.

Rhône-Weine zur Wildsaison

Es gibt Weine, die würden sich selbst empfehlen, wenn sie reden könnten. Denn in ihnen ist alles mit Sorgfalt, Respekt und guter Intuition zu einem harmonischen Ganzen gefügt. Das ergibt selbstbewusste Gewächse.

Weinseminar Syrah vs. Pinot Noir – 17. September 18.45 bis 20.15 Uhr

Degustierend und spielerisch nähern Sie sich den Charakterköpfen Syrah und Pinot Noir. Für dieses Seminar sind keine Vorkenntnisse nötig, nur Freude am Wein und seinem vielfältigem Ausdruck. Wie immer gibt es zu den Gewächsen kleine Häppchen, welche die beiden Weintypen besonders gut begleiten.

Playtime! Zürichs grösste Minigolfanlage – exklusiv für Sie am 20. und 21. September

Wir lieben unser Quartier und laden Sie ein, es (neu) zu entdecken! In über 60 Läden, Bars und Restaurants Minigolf erwartet Sie die grösste Minigolf-Anlage der Schweiz. Aber nur an diesen 2 Tagen…

Sommerlagerräumung – es hat, solange es hat

Wie jeden Sommer haben wir unseren Lagerkeller durchforstet, um Platz für Neues zu schaffen. Für Sie eine gute Möglichkeit, gute und trinkreife Weine zu kaufen.

BLOG – Les Petits Châteaux de Bordeaux

Wer Bordeaux sagt, denkt in erster Linie an die weltberühmten Grands Grus Classés. Leider beeinflussen deren hohen Preise das Bild der gesamten Region negativ und halten viele davon ab, sich überhaupt noch mit Bordeaux zu befassen. Was sehr schade ist.

Erfahrungsbericht – Ein Gourmet Dinner mit aussergewöhnlicher Begleitung

Zum jährlichen Gourmet-Dinner lädt die Albert Reichmuth AG Kunden und Gäste in die Krone Altstetten. Serviert werden nicht nur aussergewöhnliche Speisen, die passenden Getränke sind diesmal allesamt Sherrys! Ein Erfahrungsbericht.

Rioja Viña Eizaga: ein Rezept zu jedem Wein!

In Zusammenarbeit mit Rioja Schweiz ist eine kleine und schöne Broschüre entstanden. Der junge, sympathische Spitzenkoch Ralph Schelling hat darin zu jedem Wein von Viña Eizaga ein eigenes, passendes Alltags-Rezept verfasst.

BLOG – CORPINNAT

CORPINNAT ist die neue Bezeichnung für qualitativ sehr hochstehenden Schaumwein aus Penedés (Barcelona, Spanien). Neun Bodegas haben den Schritt gewagt und die weltbekannte Marke CAVA verlassen.

Zum Weinseminar – Wein mit Bildern und Farben beschreiben

Erfahren Sie, welche sinnlichen Reize der Wein auslösen kann und wie Sie diese in Zusammenhang mit klassischen Weinbeschrieben bringen können. Keine Vorkenntnisse nötig, nur Freude am Wein.

Weine aus Südtirol

Das Südtirol und die Schweiz sind einander in Einigem verwandt: Beide sind mit einem vielfältigen Klima gesegnet und beide sind von den Bergen geprägt. Es gibt 4 echte Jahreszeiten. Alle können heftig sein.

Schaumwein Aktion *6 für 5*

Zur Feier des Frühlings – der sich nun durchgesetzt hat – offerieren wir Ihnen unsere französischen Schaumweine in der Aktion *6 für 5 der gleichen Sorte*. Das sind die Champagner von AR Lenoble sowie unsere beiden beliebten französischen Crémants von Château Martinolles und von Château Moncontour.

Wie degustiert man Wein?

So machen wir es René Blanco und Nadine Reichmuth führen durch den Abend. Zur Degustation

Weinseminar Wein und Erinnerung am 11. Juni – 18.45 bis 20.15 Uhr

Wie hängen Wein und Erinnerung zusammen? Was schafft Erinnerung? An diesem Abend kommen wir diesem Geheimnis degustierend auf die Spur.

Bio-Corpinnat Torelló (ehemals Cava)

Wir verstummten an diesem Januarmorgen. Das ist bei einer Degustation zunächst normal. Doch dieser Schaumwein hatte etwas Unerwartetes an sich.

Pinot Noir

Ohne Zweifel darf das heutige Burgund als die Wiege des Pinot Noir gelten. Sein ursprünglich einflussreichster Förderer war Philipp II. der Kühne, der Prince des bons vins.

Après Ski Weine

Weine für Abende nach einem Tag im Schnee. Bei guten Schneeverhältnissen muss es manchmal schnell

Synästhetische Wahrnehmung von Wein

Ich beschreibe Weine in Bildern. Denn ich sehe Farben und spüre Bewegungen, wenn ich einen

Bordeaux für Neugierige

Haben Sie gewusst, dass Merlot früher reift als andere Bordeaux Rebsorten? Und er entfaltet auch früher

Pulled Porc und Viña Eizaga La Cabra

Wir haben eines von René Blancos Lieblingsrezepten für Sie ausprobiert (Sie finden es hier als

Château Abiet – ein wunderbarer Tischwein

..und ein Zweitwein von Château Cissac. Nachdem wir diesen Wein viele Jahre im Fass importieren

Tips für Hitzetage

Hitze-Tage sind eine besondere Herausforderungen für Körper und Geist. Und während wir uns möglichst energiesparend bewegen, sehnen wir uns nach Erfrischung. Wir haben hier ein paar Tips für Sie, wie Sie an sehr heissen Tagen am besten mit Wein umgehen.

Wein und seine Wirkung

Meine ersten Weinreisen durfte ich als Kind begleiten. Ich erinnere mich gut an die wunderschönen Châteaux von Bordeaux, wo die Besitzer mehr Bauern als Könige waren und sich ganz selbstverständlich durch die grossen und edlen Gemächer bewegten.

Château Cissac

Meine ersten Weinreisen durfte ich als Kind begleiten. Ich erinnere mich gut an die wunderschönen Châteaux von Bordeaux, wo die Besitzer mehr Bauern als Könige waren und sich ganz selbstverständlich durch die grossen und edlen Gemächer bewegten.

Ostern und das Getränk der Wiedergeburt

Im Kern des Osterfestes steckt das Thema der Wiedergeburt und damit der Frühling, wo die Natur, die davor starr und tot schien, zu neuem Leben erwacht und uns mit ihrer Fülle verzaubert. Es ist nicht abwegig zu sagen, dass auch Wein eine Form der Wiedergeburt in sich trägt.

Châteauneuf-du-Pape – seit jeher ein sicherer Wert

Von Rolf Reichmuth – Als ich in den 60-er und 70-er Jahren einen Grossteil meiner Militärdienstpflicht leistete und wir abends im Ausgang in einem Gasthof die Weinkarte studierten, so fiel die Wahl leicht, wenn ein Châteauneuf-du-Pape angeboten wurde. Da nickten wir schon im Voraus anerkennend, allein der Name versprach hohen Genuss.

Erfrischender Schaumwein

Der erste Schaumwein stammt aus der Region Limoux in Südfrankreich. Er soll 1531 von Benediktinermönchen

Bordeaux 2015 – Eile mit Weile

Wir sind der Pionier für Bordeaux-Subskriptionsverkäufe in der Schweiz. 1967 öffneten wir diesen Einkaufsweg den Liebhabern grosser Bordeaux-Weine. Seit 2012 habe ich diese Angebotsart sistiert. Es ging nicht darum, einen Jahrgang pauschal zu verurteilen, doch die Voraussetzungen für Subskriptionseinkäufe sind seither nicht mehr gegeben. Qualitative Gründe spielen bei diesem Entscheid mit, vor allem aber auch marktwirtschaftliche Überlegungen.

Primeur Angebot – wie weiter?

Bezüglich Preisgestaltung ist ein Blick zurück in die Anfangszeiten der Primeur-Angebote interessant. Bis zum Beginn der achtziger Jahre verlief der Bordeaux-Subskriptions-Einkauf still und besonnen. Bekannte Châteaux gaben im Frühjahr nach der Ernte eine sogenannte première tranche zum Verkauf frei – einerseits zur Prüfung der Aufnahmefähigkeit und Kaufbereitschaft des Marktes, andererseits aber auch zur Kapitalbeschaffung. Die Fachleute reisten nach Bordeaux, degustierten die Gewächse in Ruhe und trafen ihre Kaufentscheide.

“Wir sind doch keine Biber”

Von Rolf Reichmuth – „Wir sind doch keine Biber“ Das sagte mir einmal ein Kunde, nachdem er einen stark eichengeprägten Wein probiert hatte. Und er fuhr fort:“Ich will im Wein die Trauben schmecken und nicht das Holz der Barrique.“

Meine ersten Erfahrungen mit Wein

Von Nadine Reichmuth – Ich bin mit Wein aufgewachsen, er war immer ein Thema bei uns zuhause und wurde stets mit Respekt behandelt. In besonderer Erinnerung ist mir das Dekantieren. Diese Momente standen für mich ausserhalb der Zeit. Wie sorgfältig mein Vater die Karaffe vorbereitete, dann das langsame Umgiessen des Weines und am Schluss das Abschöpfen des Depots, welches fürs Kochen ebenso sorgsam aufbewahrt wurde.